Geistige Wirbelsäulenaufrichtung für Mensch und Tier

Gerade Füße – gerades Gehen – aufrecht im Leben stehen

Die korrekte Aufrichtung der Wirbelsäule ist eine Voraussetzung für das Wohlbefinden des Menschen. Die Körperhaltung kann wichtige Hinweise auf den gegenwärtigen seelischen Zustand des Körpers und die Einstellung zum Leben geben.

Alle emotionalen Empfindungen, die wir in unserem Leben erfahren, werden in unserer Wirbelsäule gespeichert. Sie reagiert darauf mit Krümmung, Überlastung oder Verschiebung der Bandscheiben.

Die energetische Aufrichtung ist eine Form des geistigen Heilens, die nicht nur auf die Wirbelsäule wirkt, sondern auch eine Wiederherstellung der natürlichen Ordnung von Körper, Geist und Seele herbeiführt. Dadurch werden die Selbstheilungskräfte angeregt, die Wirbelsäule richtet sich auf, und Beinlängendifferenz und Beckenschiefstand können sich ausgleichen.
Die Wirbelsäule stellt den Schlüssel zu allen Ebenen des Bewusstseins bei Mensch und Tier dar. Die korrekte geistige Ausrichtung bildet somit eine zentrale Grundlage für Ihr Wohlbefinden.

Benötigen ca. 1 Std.     60,- Euro pro Std


Erklärung:


Aufrichtung beginnt auf einer tiefen inneren Ebene. Heilung fängt immer im Inneren an, ein Zurückführen in die Göttliche Ordnung, klare geordnete Strukturen wieder herstellen. Die Selbstheilungskräfte befreien, so dass diese wieder in die Lage versetzt werden, ihre Aufgabe zu erfüllen. Dann kann auch der Körper folgen. Die Wirbelsäule richtet sich auf, das Becken steht gerade, die Beinlängendifferenz hebt sich auf.
Warum gehen wir gebeugt durchs Leben? Wir erleben schon in frühster Kindheit Konflikte, die uns lernen lassen, das Überleben zu sichern. Nicht alle Konflikte lösen sich wieder, ohne Spuren zu hinterlassen, die für unser Auge sichtbar werden. Wir haben uns Verhaltensweisen angeeignet und Lebensmuster gebildet, die von unseren Eltern und unserem Umfeld, geprägt wurden. Wenn wir die Wirbelsäule von der feinstofflichen Ebene betrachten, übernimmt diese die Funktion eines Erinnerungsspeichers (Freude, Glück, Schmerz, Trauer, Leid, Entsetze, Angst u.v.m.). Sie ist stummer Zeuge ungeklärter Konflikte, solange bis sie nicht mehr stumm bleiben kann und durch Schmerzen Aufmerksamkeit erzielen will.

All jene, die noch keine spürbaren Beschwerden haben, können durch die Aufrichtung Vorsorge betreiben und ihre Lebensqualität steigern, da vielen Erkrankungen, nicht nur des Bewegungsapparates, vorgebeugt wird. Aus diesem Grund ist die Begradingung für jeden Menschen überaus entwicklungsfördernd und heilsam. Tiere können ebenfalls begradigt werden.


Sehr positive Erfahrungen wurden bei folgenden Symptomen gemacht:


- Kopfschmerzen, Migräne, Tinnitus                                                                     - Bandscheibenvorfall, Ischias-Schmerzen, Hexenschuss
- HWS - BWS – LWS –Syndrom
- Depressionen und Schlafstörungen
- Ängste
- Rückenschmerzen, Skoliose, Schulterschmerzen, Knieschmerzen
- Kniegelenksarthrose
- Hüftgelenksarthrose
- Schulter - Arm – Syndrom
- Entwicklungsstörungen, ADS ( Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom)
- Schiefhals, Verdrehungen, Tennisarm, Muskelschmerzen
- Gleichgewichtsstörungen
- Kiefergelenkprobleme
- Herzrhythmusstörungen, Bluthochdruck
- Hörstörungen